Fortbildung

 

Die Arbeit in Alten- oder Pflegeheimen sowie in Pflegeinstitutionen erfordert nicht nur großes Einfühlungsvermögen, sondern auch viel Wissen im Umgang mit den zu pflegenden Menschen. Mit den Fortbildungsangeboten in folgenden Bereichen unterstütze ich die Pflegefachkräfte bei der Ausübung ihrer Pflegetätigkeit:

 

  • Unser Berufsgesetz (GuKG)
  • Pflegedokumentation (schlüssige Dokumentation)
  • Wundmanagement
  • Neue Konzepte aus der Pflegewissenschaft (Familien-und umweltbezogene Pflege, Mäeutik)
  • Biographiearbeit
  • Menschen brauchen Tiere (die Wirkung der Haustiere auf alte oder demente Menschen)

 

Darüber hinaus biete ich für pflegende Angehörige im privaten Bereich Beratungen, wie beispielsweise zum Thema „Pflegegeld“, an.

Für Betroffene führe ich Anleitungen zum richtigen Wundmanagement in Zusammenarbeit mit ÄrztInnen durch.

 

 

Aktuelles

Fortbildungsveranstaltungen:

Kultursensible Pflege

Teil 1: Vom Erkennen und Verstehen zur Empahtie

Teil 2: Über das Wissen zur gelungenen Zwischenmenschlichkeit

Februar 2015 

Anmeldung BFI Vöcklabruck

07672 21399

 

Die Pflegedokumentation - die Herausforderung für ein Pflegeteam

16 UE

März 2015

Anmeldung BFI Ried

07752 80018 1477

Dass auch Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung eine Pflegedokumentation laut GuKG führen müssen - sofern die Bewohner gepflegt werden mussen, ist immer noch nicht ausreichend bekannt.